Über 7.000 Testberichte

aus der Landwirtschaft

Testberichte (3)
Technische Daten
Es wurden noch kein Bilder hinterlegt.
Jetzt Bilder für den Husqvarna Rider 216 AWD hochladen (max. 13 Stück):

Husqvarna Rider 216 AWD Testberichte

4.04
= 1.96 (Gut)
Jetzt den Husqvarna Rider 216 AWD bewerten

Durchschnittliche Bewertung

Motor
Note
Leistung:
2.0
Verbrauch:
1.7
Betrieb
Mähleistung:
1.7
Schnittqualität:
1.3
Fahrgeschwindigkeit:
1.3
Lenkung / Wendigkeit:
1.0
Bedienbarkeit:
1.3
Sitzposition und Sicht:
1.7
Lautstärke:
2.0
Verarbeitungsqualität:
2.3
Pflege
Reinigung:
1.7
Zugänglichkeit:
2.0
Wartung:
2.7
Kosten
Reparaturanfälligkeit:
3.0
Ersatzteilpreise:
3.7
Preis/Leistungs-Verhältnis:
2.0

Top / Flop

Lenkung / Wendigkeit
Ersatzteilpreise

Einzel-Bewertungen

= 1.88 (Gut)
Mf aus Obrigheim, 08.05.2018
Baujahr 2017, 8h h, Neumaschine
Wieder kaufen? Nein
Erste Inspektion nach ca. 8h Betriebszeit wurde Getriebe 4, 5l getauscht. GETRIEBEFILTER, Ölfilter+ Öl 2,2l getauscht, Zyndkerzen gewechselt. Ein Runder Luftfilter ersetzt den Eckigen (zumindest steht das auf der Rechnung) und die Messer waren Stumpf und bei der ersten Fahrt nach der Inspektion ist der Keilriemen gerissen. Die Kosten für die Inspektion 400€.
Fazit: Getriebeöl sollte nach 100h gewechselt werden.
Zyndkerzen auch nach 100h
Eigentlich passen nur 1,4 bis 1,7l Öl in das Fahrzeug. ÖLWECHSEL nach 50h wenn ein Filter vorhanden ist.
Auf der Rechnung steht ein Luftfilter der eigentlich rund ist. Und ein Eckiger muss in den Briggs und Stratton VTwin 7er Reihe 659ccm.
Und dann bekommt ich als Frau erzählt das Messer sei geschliffen worden. Und als mein Mann dazukommt, war es auf einmal nicht richtig gemacht.
Gerät war gut aber der Service reine abzocke.
= 2.56 (Durchschnittlich)
Anonym , 07.01.2017
Baujahr 2015, 200 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Nein
Nach einem Jahr im regelmäßigen Sommerbetrieb ist ein erheblicher Ölverlust (Lecköl) aufgetreten. Dieses Problem konnte nur duch ein Getreibetausch behoben werden. Materialkosten wurden auf Kulanz übernommen - Reparaturkosten wurden in Rechnung gestellt. Nach weiteren 50 bis 70 Betriebstunden ist ein neuer Defekt aufgetreten - Lichtmaschine vom Motorgehäuse herausgerissen und dieses in der ersten Hauptwintersaison. Somit kann ich diesen Rasentraktor nicht für den regelmäßigen Betrieb empfehlen.
= 1.44 (Sehr Gut)
Amann aus Küssaberg, 17.10.2015
Baujahr 2012, 200 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Ja
Sehr guter Mäher

Testalarm

Wir benachrichtigen Sie automatisch per E-Mail, sobald ein neuer Testbericht zum Husqvarna Rider 216 AWD abgegeben wurde!