Über 7.000 Testberichte

aus der Landwirtschaft

Testberichte (18)
Technische Daten
Es wurden noch kein Bilder hinterlegt.
Jetzt Bilder für den Fendt F 380 GTA hochladen (max. 13 Stück):

Fendt F 380 GTA Testberichte

4.02
= 1.98 (Gut)
Jetzt den Fendt F 380 GTA bewerten

Durchschnittliche Bewertung

Motor
Note
Leistung:
2.2
Dieselverbrauch:
1.8
Getriebe
Gangabstufung:
1.7
Schaltbarkeit:
1.7
Zapfwelle:
2.0
Fahrwerk
Lenkung (Lenkbarkeit und Wendekreis):
1.4
Federung bzw. Fahrverhalten (je nach Alter):
2.2
Hubwerk
Hubkraft / Hubweg:
1.9
Bedienung:
1.8
Kabine
Platzangebot / Anordnung der Instrumente:
1.7
Rundumsicht:
1.1
Heizung und Lüftung oder Klimaanlage:
2.8
Lautstärke:
2.4
Verarbeitung / Qualität:
1.6
Kosten
Reparaturanfälligkeit:
2.4
Ersatzteilpreise:
3.2
Preis/Leistungs-Verhältnis:
1.7

Top / Flop

Rundumsicht
Heizung und Lüftung oder Klimaanlage
Ersatzteilpreise

Einzel-Bewertungen

= 2.18 (Durchschnittlich)
Matze aus Brandenburg, 28.06.2018
Baujahr 1993, 13000 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Nein
Plus:Übersicht in der Kabine und nach vorn.Kräftiger Motor.Minus:Standzeit der Zylinderkopfdichtungen,dadurch Abgase in der Kabine und alle Düfte der Betriebsmittel.ET.-Preise.Wendekreis eher Durchschnitt.Standardbelüftung der Kabine ist Umluft,der leider jetzt schnell überhitzte Motor heizt die Kabine mit auf.Abgase werden u.U.durch dieMotorlüftung angesaugt/unter die Kabine geleitet.
= 1.53 (Gut)
Anonym , 27.12.2017
Baujahr 1996, 12000 h, Vorführmaschine
Wieder kaufen? Ja
Läuft ohne Probleme
= 2.24 (Durchschnittlich)
Nico aus Heucher, 18.09.2015
Baujahr 1989, 5600 h, Vorführmaschine
Wieder kaufen? Ja
-Motorreperatur bei 3000h
-Kupplung erneuert bei 2000h
-Anlasser erneuert bei 5600h
-Heizung erneuert bei 4000
-Motorhitze geht bei Bergfahrten mit vollen Anhängern oder beim Grubbern, Pflügen oder mit der 3m Saatbettkombi+Fron
= 1.59 (Gut)
Anonym , 04.11.2014
Baujahr 1985, 19550 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Ja
Perfekter Allrounder, wird bei uns für leichte Pflegearbeiten, Fl-Einsatz (lief jahrelang vor einer Redrock Silozange 1,8m) und schwere Ackerarbeiten(3m Lemken-Smaragd) eingesetzt.
Größere Reparaturen waren:
2500h neue Kolbenringe und ZKD (Motor wurde bei "Baggerarbeiten" mehrmals bei hoher Drehzahl abgewürgt, Motor drehte etwas rückwärts und der Lufi verglühte, deswegen Dreck angesaugt
13000h Kolben und Zylinder neu
15000h Vorderachse abgedichtet und links Planetentrieb von Schlachtschlepper ersetzt
16000h neuer Sitz, Motor-Wedi vorn und neue Hydraulikpumpe, Anlasser neu
17500h Lenkzylinder abgedichtet, vier neue Steuergeräte, Schaltkulisse runderneuert(2. und R. sprangen raus, also nix mit teurer Getriebeschaden, neu Kupplung und Getriebeeingangswelle neu gelagert

19550h Motor Kolbenringe kaputt und vorne rechts Planetentrieb Zahnsalat, Heckhydraulik sackt schnell ab, Bremsen hinten sind fertig, Drehgelenk hat Spiel und ist undicht
Schlepper geht leider weg und wird aber ersetzt durch einen 395GHA

Also alles in allem ein sehr zuverlässiger stabiler schwerer Schlepper der wenig Pflege bedurfte und den wir am liebsten noch weiter fahren würden.

Zu den Hitzeprobleme: Außer kurz vor der Motorteilüberholung bei 13000h hatten wir nie Probleme, es wurde aber regelmäßig der Motor kurz durchgepustet (5min) und immer darauf geachtet dass das Kühlsystem einwandfrei lief.

Zur Wartungsfreundlichkeit:
Viele Reparaturen wurden selbst durchgeführt, es wurde nie Spezialwerkzeug benötigt, man kann alles erreichen, wenn man nur weiß wie. In einer bestimmten Reihenfolge, die man sich vorher gut überlegen muss auseinander bauen und exakt genau in der Reihenfoge auch wieder alles zusammensetzen, dann passt das. Es geht zwar alles recht eng zu aber das ist auch Standardschleppern häufig so.
= 1.65 (Gut)
Jochen , 07.09.2014
Baujahr 1998, 7500 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
Super Frontladerschlepper wird aber bei schweren arbeiten leider warm. Zuverlässiger Schlepper und sehr stabil gebaut.
= 2.47 (Durchschnittlich)
Anonym , 29.06.2014
Baujahr 1989, 13000 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Vielleicht
Lief bei uns im Betrieb als Hauptschlepper. Er wurde zum mähen mit Front- und Heckmähwerk eingesetzt, sowie zum ackern und für die Kreiselegge, kurz um der Traktor wurde für alle arbeiten verwendet.
Gut:
die freie Sicht auf alle Anbaumaschinen, gute Leistung, sehr gute Heizung, sehr gute Bedienbarkeit, hohe Verarbeitungsqualität, sprang auch bei tiefen Temperaturen immer zuverlässig an, Wartungsfreundlich da alles gut erreichbar, große Hubkraft,
Schlecht:
bei schweren arbeiten wird er sehr schnell sehr heiß, neigt zu Undichtigkeiten (Motor, Hydraulik), er könnte wendiger sein, Lüftung bringt nichts da sie warme Luft von Motor ansaugt (Zusatzgebläse im Dach ist sehr empfehlenswert),
Mängel:
Motor wurde bei ca. 9500h überholt, Getriebe fängt jetzt an (2. Gang springt raus), Achsschenkel vore links musste 2 mal erneuert werden, Digitalanzeige wird schwarz.
Der Geräteträger leistete immer gute Dienste, größtes Problem bei uns war, dass der Motor immer schnell heiß geworden ist, so musste man z.B. biem mähen langsamer fahren, obwohl man leistungsmäßig hätte schneller fahren können.
= 2.12 (Durchschnittlich)
Anonym , 28.10.2013
Baujahr 1991, 8000 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Vielleicht
für zugarbeiten super
für frontladerarbeiten ebenfalls
= 1.71 (Gut)
Anonym , 20.01.2013
Baujahr 1987, 17360 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
Der Schlepper läuft immer noch mit dem ersten Motor und Getriebe. Das gertiebe ist allerding fertig
= 1.59 (Gut)
Anonym , 06.10.2012
Baujahr 1992, 12000 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
Reiheneinspritzpumpe sehr anfällig auf leckagen.
= 1.82 (Gut)
Anonym , 27.08.2012
Baujahr 1992, 14000 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
mann muss echt sagen dass nicht jeder schlepper so viele stunden macht und zu dem viele schwere hinter sich hat haupsächlich am frontlader gibt es nichts was an einen gt ran kommt rundum sicht top hinten schwer also top maschiene

und wenn man hald jedesjahr was reinstecken muss ist es nicht schlimm weil der gebraucht wert enorm hoch ist
gemacht worden
- kupplung
-2x motor
-getriebe
-die verse kleinig keiten

kann ich nur empfehlen
= 1.94 (Gut)
Anonym , 24.05.2011
Baujahr 1990, 12500 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Ja
Schlepper super. Noch keine probleme mit der Kupplung.
Perfekter Frontladerschlepper dank der Gewichtsverteilung.
= 1.76 (Gut)
Sebastian , 03.04.2011
Baujahr 1987, 16900 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Ja
Top Frontladermaschine, durch einbahnfreie Sicht auf Arbeitsgeräte und Gewichtsverteilung.
Lief bei uns zu 90% als Frontladermaschine. Getriebe und Motor sind noch nicht kaputt gewesen. Heizung und Lüftung eher schlecht. Annsonsten top Maschine.
= 2.35 (Durchschnittlich)
Anonym , 30.06.2010
Baujahr 1990, 7000 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Vielleicht
= 2.06 (Gut)
Anonym , 07.03.2010
Baujahr 1990, 7900 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
durch das recht hohe eigengewicht etwas müde auf der straße. ansonsten top schlepper, vorallem für frontladerarbeiten.
= 1.88 (Gut)
Anonym , 10.04.2009
Baujahr 1989, 15500 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
Zu diesem Schlepper muss mann sagen, dass nicht jeder Schlepper 15000 Betriebstunden hat und dabei voll einsatzfähig Bleibt.
Bei einem Schlepper dieser Betriebstundenzahl muss mann jährlich zwar 2000€ reinstecken aber es bleibt ein vollwertiger Schlepper!

Sehr stört mich die Anfälligkeit für Leckagen und die nie funktionerende Heizung und Lüftung!

= 2.47 (Durchschnittlich)
Anonym , 27.09.2008
Baujahr 1987, 12500 h, Vorführmaschine
Wieder kaufen? Ja
Der ideale Frontladerschlepper mit unerreichter Sicht auf die Arbeitsgeräte und optimaler Gewichtsverteilung.
Gäbe es nur nicht die gesalzenen ET-Preise, die Reperaturunfreundlichkeit und die Unkulanz der auf hohem "Dieselross" sitzenden Fendt/Agco Funktionäre.
Die Bauart dieses Schleppers ist derzeit durch nichts zu ersetzen.
= 2.88 (Durchschnittlich)
Anonym , 29.08.2008
Baujahr 1984, 4000 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Nein
Der Schlepper wurde 2002 als Pflegeschlepper mit 4200Betr/std.gekauft,
der Motor war bei 5500 Std. am Ende,und mußte generalüberholt werden .Auch mit der neuen Maschine wird er sobalt er mal kräftiger ziehen muß heiß.
Die Kupplung war bei 6000 Kaputt,die Steuergeräte mußten wir bei 6500Std abdichten, der Luftkompressor mußte bei6800 std.erneuert werden, der Kraftheber bei 7000 Std neu Abgedichtetschon 2 Feuerwehreinsätze wegen Ölspuren, die dieser Schlepper öfters hinterlässt.
jetzt bin ich in 6 Jahren 3000 std. damit gefahren, und ca.10000 € reinrepariert.
" Wer Fendt fährt führt", aber nur bei den Werkstattaufenthalten



= 1.41 (Sehr Gut)
Anonym , 04.04.2008
Baujahr 1993, 8756 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja

Testalarm

Wir benachrichtigen Sie automatisch per E-Mail, sobald ein neuer Testbericht zum Fendt F 380 GTA abgegeben wurde!