Über 7.000 Testberichte

aus der Landwirtschaft

New Holland Feldhäcksler
Neue Testberichte
Top 25
Flop 25

New Holland Feldhäcksler Testberichte

New Holland Logo
Der Feldhäcksler-Hersteller New Holland wurden im Durchschnitt mit 4.4 von 5 Sternen bewertet.
Die Bewertungen basieren auf 6 Erfahrungsberichten von Landwirten und Lohnunternehmern.
Von allen Bewertungen würden 83% ihren New Holland Traktor wieder kaufen!

Ø Note
1.2
New Holland FR 9040
Berichte: 1
Ø Note
1.9
New Holland FR 9050
Berichte: 3
Ø Note
1.6
New Holland FX 375
Berichte: 1
Ø Note
1.2
New Holland FX 60
Berichte: 1

New Holland - Eine lange Tradition in der Landtechnik

Wenn man von New Holland spricht, spricht man von dem innovativen, intelligenten und dynamischen Partner der Landwirtschaft, auf den sich die Leute verlaßen können. Sie können auf eine lange Geschichte zurückgreifen. Diese begann im Jahre 1895, wo Abe Zimmermann in New Holland, Pennsylvania, USA, eine Reparaturwerkstatt für Maschinen eröffnete. Der Name der Marke stammt vom damaligen Eröffnungsort. Einige Jahre später gründete er dann die New Holland Machine Company und produzierte somit nun auch selber Landmaschinen. Bis zur großen Weltwirtschaftskrise entschieden sich auch viele weitere Marken Traktoren herzustellen und wurden somit zur Konkurrenz für New Holland, womit es für diese nicht mehr ganz so einfach auf dem Markt war. In den späten 30-ern verkaufte Abe Zimmermann die New Holland Machine Company an eine Investorengruppe, die dem Unternehmen neues Leben ein hauchen und es aus den roten Zahlen wieder raus holen sollte. Als das Modell 73 dann auf den Markt kam, mit der weltweit ersten automatischen Heuballenpreße mit Zufuhr- und Bindesystem, schrieb New Holland wieder schwarze Zahlen. Nach der Namensänderung im Jahre 1947 in Sperry New Holland gelang auch ein großer Durchbruch durch die Einführung des Haybine-Mäher-Aufbereiters. 1964 schließlich gelang es Sperry New Holland eine erhebliche Beteiligung an Claeys, einen belgischen Landmaschinenhersteller, zu erwerben. Einige Jahre später stellte Sperry New Holland mit einem überlegenem Konzept den ersten Doppelrotor-Mähdrescher vor, verkauft allerdings 1986 die Marke Sperry New Holland an Ford und diese gründeten dann die Marke Ford New Holland Inc. Einige Jahre später beteiligte sich auch Fiat mit einem Anteil von 80% an der Marke Ford New Holland Inc., womit die Marke einem aggreßiven Produkterneuerungsplan folgen und den Kundendienst auf eine neue Ebene heben konnte. Seit 2000 sind die Traktoren letztendlich in blau und die Mähdrescher in gelb lackiert. Heute kann New Holland sich zu den weltweit führenden Landmaschinenherstellern zählen und sie besitzen das breiteste gefächerte Angebot an Traktoren und Erntemaschinen.