Über 7.000 Testberichte

aus der Landwirtschaft

Testberichte (3)
Technische Daten

Eicher EM 300 Testberichte

4.39
= 1.61 (Gut)
Jetzt den Eicher EM 300 bewerten

Durchschnittliche Bewertung

Motor
Note
Leistung:
1.0
Dieselverbrauch:
1.3
Getriebe
Gangabstufung:
1.7
Schaltbarkeit:
1.0
Zapfwelle:
1.7
Fahrwerk
Lenkung (Lenkbarkeit und Wendekreis):
1.7
Federung bzw. Fahrverhalten (je nach Alter):
1.7
Hubwerk
Hubkraft / Hubweg:
1.3
Bedienung:
1.7
Kabine
Platzangebot / Anordnung der Instrumente:
2.3
Rundumsicht:
1.3
Heizung und Lüftung oder Klimaanlage:
3.0
Lautstärke:
2.3
Verarbeitung / Qualität:
1.0
Kosten
Reparaturanfälligkeit:
1.0
Ersatzteilpreise:
2.0
Preis/Leistungs-Verhältnis:
1.3

Top / Flop

Leistung
Schaltbarkeit
Verarbeitung / Qualität
Reparaturanfälligkeit
Heizung und Lüftung oder Klimaanlage

Einzel-Bewertungen

= 1.41 (Sehr Gut)
Anonym , 03.09.2018
Baujahr 1965, Ca. 6000 h, Neumaschine
Wieder kaufen? Ja
Top Fahrzeug, andere Hersteller hätten sich bei diesem Fahrzeug eine dicke Scheibe abschneiden können (in Sachen Technik, Verbrauch, Leistung)! Kaltstartverhalten top, zieht durch, Kühlung is wie bei Eicher gewohnt Deluxe extra, mein em300 hat nur einen Nachteil: das ZF A210 II ist ebenfalls top, besonders die 1000er zapfwelle, die 1965 meines Wissens nach nur in den ZF A200er angeboten wurde, hat aber einen Nachteil den das A210 I und das A210 III nicht hatten: undichtheiten am Achstrichter. Ok, nach 53 Jahren kommt das halt mal vor, das is so ziemlich das einzig nennenswerte. Bremsen: auch top, anders als bei den Deutz Getrieben der 06er Reihe. Alles in allem: ein Schlepper der in fast allen Aspekten seiner Zeit voraus ist. Auf jeden Fall wieder kaufen.
= 1.65 (Gut)
Hannes , 24.10.2013
Baujahr 1965, 2052 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
Der Eicher Königstiger EM 300 befindet sich seit 1972 in Besitz. Jetzt wird er nur noch zum Holz machen eingesetzt. In seinen fast 50 Dienstjahren sind nur wenige kleine Reparaturen angefallen.
= 1.76 (Gut)
Anonym , 06.03.2012
Baujahr 1966, 5800 h, Gebrauchtmaschine
Wieder kaufen? Ja
Die Leistung und der Dieselverbrauch sind meines Erachtens sehr gut für sein Alter. So zieht der Motor gut durch und der Spritverbrauch hält sich selbst bei Vollast (Pflügen) in Grenzen.
Die Gangabstufung ist zwar gut, könnte allerdings noch etwas besser sein, lässt sich aber sehr gut schalten. Da Kuppeln der Zapfwelle ist leider etwas umständlich, da diese zwar seperat von dem Getriebe, aber dennoch mit dem selben Pedal gekuppelt wird (Eicher Duplocup).
Der Traktor besticht durch einen kleinen Wendekreis (sehr nützlich im Wald), die mechanische Lenkung kann allerdings bei Last auf der Vorderachse (voll geladener Frontlader) nur sehr schwer bedient werden. Die Blattgefederte Vorderachse ist für das Alter des Schleppers sehr gut.
Die Hubkraft von knapp einer Tonne und der Hubweg sind für einen Traktor seiner Größe vollkommen ausreichend, die Bedienung für die Hydraulik (bei mir 3x Ew) könnte allerdings kompfortabler angeordnet sein.
Das Platzangebot ist gerade mit großen Schuhen etwas eng und man verheddert sich bei dem Ein- und Aussteigen so auch mal in den Schalthebeln, dafür hat man aber eine gute Sicht.
Da der Traktor nur ein Fritzmeier-Verdeck besitzt, ist die Heizung nicht die Beste, wobei der luftgekühlte Motor im Winter schon etwas wärmt.
Die Lautstärke hält sich in Grenzen, bei längeren Arbeitseinsätzen sind Ohrenschützer aber zu empfehlen.
Die Verarbeitung ist alles in allem ausgezeichnet. Alles Massives Eisen, bei dem an Durchrosten nicht zu denken ist. Eben ein echter Eicher.
Die Reperaturanfälligkeit ist gering, so wurde in dem knapp 50-jährigem Arbeitseinsatz nur einmal der Motor überholt und ein paar kleinere Reperaturen vorgenommen.
Ersatzteilpreise sind zwar nicht sehr billig, dafür aber komplett erhältlich.
Die Preis/Leistung find ich zwar gut, allerdings kann ich aufgrund der Sammlerpreise für Eichertraktoren kein sehr gut geben.
Trotzdem würde ich den Kauf jedem weiterempfehlen, man sollte sich allerdings nicht "über den Tisch ziehen lassen", denn so mancher "Sammlerpreis" ist Wucher, generell aber bedenken: QUALITÄT HAT IHREN PREIS!

Testalarm

Wir benachrichtigen Sie automatisch per E-Mail, sobald ein neuer Testbericht zum Eicher EM 300 abgegeben wurde!